Bayerisches Orient-Kolloquium startet

In diesem Jahr stehen Sprache und Schrift im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe.

Acryl-Kunstwerk namens The House of Uncle Bakheet
  • Campus
  •  
  • 12.05.2022
  •  
  • Carolin Gißibl
  •  
  • Lesedauer: 2 Minuten

Sprache und Schrift drücken Gedanken und Gefühle aus – und sie sind das Kennzeichen für eine menschliche Kultur. Doch wie hängen Sprache und Kultur zusammen? Dies ist eine von vielen Fragen, um die sich das diesjährige Bayerische Orient-Kolloquium dreht, das vom 19. Mai bis 21. Juli immer donnerstags stattfindet.

Diversität gegen Gleichförmigkeit in der arabischen Sprache – damit startet am Donnerstag, 19. Mai, um 18:15 Uhr die Vorlesungsreihe am Bamberger Schillerplatz 17, Raum 00.13. Im Rahmen einer internationalen Diversity-Gastprofessur spricht Prof. Dr. Antonella Ghersetti von der Ca' Foscari Universität Venedig. Ihr Vortrag hat den Titel: „One, No One and One Hundred Thousand: Diversity against Uniformity in the Arabic Language in the Eyes of al-Suyuti (d. 1505)” Auf Deutsch: „Einer, keiner und Einhunderttausend: Diversität gegen Gleichförmigkeit in der arabischen Sprache aus der Perspektive von al-Suyuti (d. 1505)”. Jalal al-Din al-Suyuti war einer der bekanntesten ägyptischen Gelehrten des 15. Jahrhunderts, dessen Erkenntnisse zur Sprachgeschichte des Arabischen erst vor einigen Jahren in den Fokus der Forschung gerückt sind.

Das Bayerische Orient-Kolloquium als Forum der interdisziplinären Zusammenarbeit wird jedes Jahr im Wintersemester an der Universität Erlangen-Nürnberg und im Sommersemester an der Universität Bamberg durchgeführt. Im Sommersemester 2022 wird das Bayerische Orientkolloquium vom Institut für Orientalistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg organisiert. Die Referent*innen – viele von ihnen werden aus dem Ausland eingeladen – berichten über Themen aus dem orientalistischen Fächerspektrum. Zum Zuhören und Diskutieren sind alle Interessierten eingeladen – der Eintritt ist kostenfrei.

Informationen zum Programm und zum Streaming einzelner Vorträge erhalten Sie unter: https://www.uni-bamberg.de/orientalistik/bayerisches-orient-kolloquium/

nach oben