Rechenzentrum heißt jetzt IT-Service

In der Übergangsphase ist besondere Achtsamkeit gefragt.

  • Campus
  •  
  • 04.07.2022
  •  
  • Hannah Fischer
  •  
  • Lesedauer: 2 Minuten

Das Rechenzentrum hat jetzt einen neuen Namen: IT-Service. „Mit der Umbenennung wollen wir den Servicecharakter stärker hervorheben“, erklärt Dr. Hartmut Plehn, der den IT-Service leitet. Mit der neuen Namensgebung geht auch die Änderung des Kürzels einher: Früher „RZ“ für „Rechenzentrum“ wird zu „ITS“ für „IT-Service“. So heißt die neue Webseite ab sofort  www.uni-bamberg.de/its und auch die E-Mail-Adressen, die das Kürzel enthalten, sind geändert.

„Momentan befinden wir uns in einer Übergangsphase“, erläutert Hartmut Plehn. So können die E-Mail-Adressen mit dem alten Kürzel, wie bei Hard- und Softwarebeschaffung oder dem Sekretariat und der Einrichtungsleitung, derzeit noch angeschrieben werden. Von diesen Adressen erhalten Universitätsangehörige aber keine Antwort mehr. Stattdessen kommen diese bereits von Adressen mit dem neuen Kürzel „ITS“. „Die komplette Umstellung wird damit behutsam vorbereitet, damit die Nutzer*innen nicht verunsichert werden. In der Übergangszeit ist aber besondere Achtsamkeit gefragt, da sie die Gefahr von Missbrauch birgt“, sagt Plehn. Deshalb der Appell: Falls Sie unsicher sind, ob eine Seite oder E-Mail echt ist, wenden Sie sich bitte wie gewohnt an den IT-Support – hier bleibt die E-Mail-Adresse gleich (it-support(at)uni-bamberg.de).

Weitere Informationen unter: www.uni-bamberg.de/its/news/artikel/rechenzentrum-ist-jetzt-it-service

nach oben