Jetzt bewerben: Nachhaltigkeitspreise gehen in die zweite Runde

Die Universität zeichnet mit den Preisen besonderes Engagement aus.

Frau zeigt Blatt in die Kamera
  • Campus
  •  
  • 11.05.2022
  •  
  • Hannah Fischer
  •  
  • Lesedauer: 2 Minuten

Die Nachhaltigkeitspreise gehen in die nächste Runde. Erstmals wurden sie im vergangenen Jahr zum Dies academicus verliehen. Worum es geht und wer sich wann bewerben kann, erfahren Sie hier:

Worum geht´s?
Mit den Nachhaltigkeitspreisen der Lyzeumstiftung Bamberg werden herausragende Forschungsleistungen und besondere Initiativen oder Leistungen in Studium oder Lehre sowie im Campusmanagement auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Was gibt es zu gewinnen?
Es werden bei Vorliegen der Voraussetzungen und Kriterien drei Preise verliehen, die jeweils mit 1.000 Euro dotiert sind.

Wer kann sich bewerben?
Alle Mitglieder der Universität können sich bewerben. Im Bereich Forschung werden Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit, etwa in Form einer Habilitation, Dissertation, Master- oder Zulassungsarbeit oder Publikation ausgezeichnet. In der Kategorie Studium und Lehre können Studierende oder Dozierende geehrt werden, die eine herausragende eigene Initiative in Studium oder Lehre auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit in Form einer Lehrveranstaltung oder studentischen Engagements zeigen. An der Universität tätige Personen, die eine besondere eigene Initiative oder Leistung in der Universitätsverwaltung auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit gezeigt haben, können in der Kategorie Campusmanagement ausgezeichnet werden.

Wann läuft die Bewerbungsphase?
Die Bewerbung – als Einzelperson oder als Arbeitsgruppe – kann bis Donnerstag, 30. Juni 2022, digital als PDF-Datei an lyzeumstiftung(at)uni-bamberg.de gesendet werden.

Weitere Informationen zum Nachhaltigkeitspreis und den Bewerbungsmodalitäten unter:
www.uni-bamberg.de/nachhaltigkeit/organisation/preise

nach oben